Das Zuchtprogramm

Das dänische Zuchtprogramm - DanAvl

Das dänische Schweinezuchtprogramm DanAvl existiert seit den 1890er Jahren.

DanAvl wird von den dänischen Schweineproduzenten organisiert und steht unter der Leitung des Danish Pig Research Centre, DPRC. Das DanAvl-Zuchtprogramm ist für die genetische Verbesserung aller DanAvl-Schweinefleischprodukte zuständig und gilt folglich als ein sehr wichtiger Teil der gesamten Schweinefleischindustrie. 

DanAvls Ziel ist es Zuchtschweine zu entwickeln, die die Nachfrage nach einem leistungsfähigen und wettbewerbsfähigen Produkt befriedigen, das die bestmögliche Gesamtwirtschaft für die Industrie zufolge hat. Das Selektionsprogramm von DanAvl hat die Daten des gesamten Tierbestands zur Grundlage und beinhaltet die Leistungsergebnisse der Tiere, ihre Fruchtbarkeit sowie ihre Schlachtkörpereigenschaften.

Sorgfältige Selektion hat nicht nur einen genetischen Fortschritt gewährleistet, sondern auch eine bedeutsam verbesserte Gesamtleistungsfähigkeit. Das Ergebnis sind ertragreiche Tiere mit hoher Fertilität, guter Langlebigkeit, ausgezeichneter Fleischqualität, niedrigem Schlachtverlust und einem Potenzial für andauernde genetische Entwicklung.  

 

Die DanAvl-Kreuzungszucht

Das DanAvl-Kreuzungszuchtprogramm besteht aus zwei Mutterlinien: DanAvl Landrasse und DanAvl Yorkshire (Large White) und der Vaterlinie DanAvl Duroc. 

DanAvl Landrasse und DanAvl Yorkshire (Large White) sind die idealen Rassen um weibliche Tiere zu produzieren. Diese beiden Rassen haben ein hohes Fortpflanzungsvermögen und eine sehr gute Mütterlichkeit, die mit einer exzellenten Fleischqualität kombiniert sind. 

Die erste Kreuzung zwischen den Mutterlinien ist die DanAvl-Kreuzungssau F1 (LY/YL). Die DanAvl-Kreuzungssau ist als Elternsau in Ferkelerzeugerbetrieben sehr beliebt. Studien haben gezeigt, dass DanAvl-Kreuzungssauen 1,5 Ferkel mehr pro Wurf produzieren als reinrassige DanAvl Landrasse und DanAvl Yorkshire. 

Als Endstufeneber werden im DanAvl-Kreuzungszuchtprogramm DanAvl Duroc angewendet, die sich durch sehr gute Paarungsfähigkeiten auszeichnen. In Vergleichsstudien der unterschiedlichen Paarungskombinationen, die das Danish Pig Research Centre, DPRC, vorgenommen hat, ergab sich, dass die Anwendung des DanAvl Duroc als Endstufeneber die besten wirtschaftlichen Ergebnisse sicherstellt. 

Durchschnittliche dänische Produktionsergebnisse mit DanAvl Kreuzungssauen und DanAvl Duroc-Ebern

Abgesetzte Ferkel/Sau pro Jahr

32.00

Lebend geborene Ferkel pro Wurf

15.90

Abgesetzte Ferkel pro Wurf

14.22

Alter beim Absetzen (Tage)

31

Gewicht beim Absetzen (kg)

7.00

Würfe pro Sau und Jahr

2.25

 

 

DanAvl

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Kryds